StartDachterrasseWohnung im 1. StockWohnung im ErdgeschossFreizeitWassersportKulturKlima

Wetter | Klima + Zeitunterschied

Allgemeine Informationen

Westlich der Sahara wo Wasser zum kostbarsten Gut wird und saftiges Grün Fruchtbarkeit und Reichtum symbolisieren, ragen La Palmas waldbedeckte Berggipfel aus dem sauberen Atlantik, dessen Temperatur auch im Winter 18 Grad nicht unterschreitet. Alpine Gebirge, junge Vulkane, Steilküsten und Strände, Nebelurwälder und Wüsten bieten vielfache Aktionsmöglichkeiten für ausgedehnte Berg- und Autotouren, Spaziergänge oder ausgedehnte Rundgänge auf fast 1000 km ausgeschilderten Wanderwegen. Die größte französische Wandervereinigung, der Wanderverband FFRP (Fédération Francaise de la Randonnée Pédestre) adelte kürzlich La Palma als derzeit bestes Wandergebiet der Welt.

Wandern und viele andere interessante Aktivitäten sind möglich, um einen Urlaub in einem wunderbaren Ferienhaus auf La Palma vielschichtig zu gestalten. Das gilt insbesondere auch für Familien mit Kindern in den Ferien, wir stellen gern ein kleines Ausflugsprogramm zusammen, das viel Spaß auch ohne große und teure Freizeitparks ermöglicht. Auf aktuelle Ereignisse im Sport, sei es ein Ultra-Wandermarathon oder mehrtägiges Kräftemessen der internationalen Bikerszene  oder gar ein kanarisches Jazz-bzw Opernfestival, versuchen wir rechtzeitig hinzuweisen.

»top«

Zusätzlich werden wir Sie mit unserem Ferienhaus und den Traditionen der Insel vertraut machen, oder kennen Sie schon den traditionellen Lucha Canaia?

Fiestas gibt es zu vielen Anlässen, aber haben Sie schon mal bei einem fantastischen Umzug während des Karnevals mitgetanzt ? Nicht der Spielmannszug sondern lateinamerikanische und sehr rythmische Klänge der Batucadas heizen Besuchern ein und begleiten die festlichen Wagen mit den schönen Chicas drauf, Rio lässt grüssen!

Und natürlich kann man sehr idyllische und einsame Strände finden, wir helfen dabei.

»top«

Aktuelle Tipps, wie Sie unsere schöne Insel  bei flexibler Terminplanung möglichst bei optimiertem Kosten- und Zeitaufwand erreichen können, finden Sie unter unserer Rubrik Anreise + Flugverkehr.

Am Samstag, 13.11.10 am Nachmittag um 16 Uhr gab es in der Beitragsreihe "Weltreisen" in der ARD einen halbstündigen Beitrag über unsere schöne Insel, der zu empfehlen ist. Es gab richtig tolle Bilder, zu Herzen gehende Porträts einiger Einheimischer und neben intensiven Eindrücken vom Nationalpark Caldera auch einige Besonderheiten, die das Leben hier hervorgebracht hat: z.B. das Lanzenspringen oder auch "Salto del Pastor"

ARD Mediathek: Weltreisen - La Palma: Mit Lanzenspringern im grünen Inselparadies - Samstag, 12.11.2010

www.ardmediathek.de

»top«

Das Klima

Die Temperaturen an der Küste bewegen sich im Durchschnitt zwischen 18 und 22 Grad Celsius im Winter und zwischen 22 und 28 Grad im Sommer, die Nachttemperatur bewegt sich nie unter 10 Grad. In höheren Lagen kann es im Winter etwas kühler werden.

Für das besondere Klima sorgt auch ein Ausläufer des Golfstroms, der die subtropischenTemperaturen dämpft. Hinzu kommt als weitere Abkühlung der beständige Passatwind. Dieser nimmt während seines Weges über den Atlantik viel Feuchtigkeit auf, die dann von dicken Wolken herangetragen und von den Bäumen auf La Palma angezapft werden, sie "melken" sie, so sagt man. Dieser Umstand hat die Insel zur wasser- und waldreichsten, zur "grünen" Insel des kanarischen Archipels werden lassen.

»top«

Gebirgsketten wirken auch gleichzeitig als Wetterscheiden. Da La Palma bezüglich seiner Oberflächenstruktur mit dem Gebirgzügen recht geradlinig in eine Ost - und Westseite geteilt wird, gleichzeitig ein beständiger Nordostwind (mit wenigen Ausnahmen im Winter) vorherrscht, stauen sich die Wolken auf der Ostseite der Insel und regnen sich dort ab. Damit gilt die Westseite als sonnenreicher und trockener als die vom Passat gesegnete Ostseite. Obwohl im wesentlichen die Passatwinde das Klima La Palmas bestimmen, kann sich in den Wintermonaten zwischen Oktober und April die Wetterlage auch mal umkehren: Wenn atlantische Westwinde den Passat verdrängen, regnet es auf der Westseite, im Osten bleibt es trocken. Das dauert aber nie länger als einige Tage. Auf La Palma kann man eigentlich immer der Sonne nachfahren kann. Aufgrund der Größe der Insel ist man innerhalb von 30 Minuten auf der anderen Seite und kann dann dort die Sonne genießen.

Und noch eine Besonderheit: Mit dem "Calima" oder "Levante" setzt tiempo africano - Afrikawetter- ein. Mehrmals im Jahr verdrängen Luftmassen aus der Sahara den Passat. Die Temperaturen steigen dann, die Sicht wird diesig, weil mit feinem Sand durchsetzt, unangenehm wird es aber erst wenn ein sehr heisser Wind aus der Sahara hinzukommt, der als Fallwind die Cumbres hinabstürzt.

»top«

Grosse klimatische Unterschiede bestehen zwischen den Küstenregionen und den höheren Lagen. Als Faustregel gilt: pro 100 Höhenmeter wird es ein Grad kühler. Falls man in höheren Lagen wandern möchte (bis ca.  2400 Höhenmeter möglich), sollte man je nach Jahreszeit und Höhe auch einen wärmeren Pullover bei sich haben.

Die Variationen der Wetter-Erscheinungen auf La Palma sind vielfältig: Manchmal bleibt in den Wintermonaten am Roque de los Muchachos der Schnee liegen. Während man an den Stränden in der Sonne liegt oder eine Runde im Atlantik schwimmt, kann man am höchsten Gipfel der Insel durch den Schnee stapfen.

»top«

Klimatabelle

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Tages
temperatur
21 21 22 22 23 24 25 26 26 25 23 22
Nacht
temperatur
14 14 15 15 16 17 18 20 20 18 16 15
Sonnenstunden    5 6 6 7 8 9 10 9 8 6 5 5
Wasser
temperatur
19 18 18 19 20 21 22 23 23 22 21 20

 

»top«

Wettervorhersage

3 Tage Wetter auf La Palma

»top«

Zeitunterschied

. . . auf La Palma

. . . in Deutschland

 

»top«